Anne Welenc (* 1987 in Brandenburg), Schauspielerin und Performerin in Berlin. Welenc absolvierte BA Theater und MA Scenic Arts Practice an der HKB in Bern. Während des Studiums arbeitete sie u.a. mit Ivo Dimchev, Viviane de Muynck und Francois Chaignaud und Meret Matter am Schlachthaus in Bern, Theaterdiskounter in Berlin, Stadttheater Bern, Theater der Künste in Zürich, Aua Wir Leben Bern, Kaltstart Festival in Hamburg. Ihre persönliche Arbeit ist recherche-basiert und beschäftigt sich mit dem Thema Transzendenz und Auflösung, wobei sie dafür sowohl dokumentarische als auch surrealistische Elemente verwendet.

Seit ihrem Abschluss 2014 arbeitet sie zwischen Berlin und der Schweiz. 2015 gewann sie mit Happy End Company die Produktion ihres Stückes DAYS OF THE DEAD beim Newcomer Festival Treibstoff Basel und arbeitete seitdem weiterhin selbständig, z.B. mit Annalena Fröhlich, Michel Wagenschütz, Gina Haller, Sam Hertz, Bernhard Mikeska, Renae Shadler und Layton Lachman. Sie wurde zu Residenzen im Ballhaus Ost Berlin, PACT Zollverein, Tanzhaus Zürich, Island NES eingeladen. Kürzlich realisierte sie ALL IN und TRAUMGIRL mit Daniel Hellman am Ballhaus Ost Berlin, der Gessnerallee Zürich, dem Edinborough Fringe Festival, dem Tanzhaus Zürich, dem Schlachthaustheater Bern. Sie touren aktuell Traumgirl/Traumboy zusammen. Welenc arbeitet derzeit mit Matthaei und Konsorten an "Sumpfgeborene" und an "Dear Human Animals", dem neuen Solo von Daniel Hellmann. 

© 2017 by Anne Welenc

pic by Michel Wagenschütz